Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, klicken Sie hier  
Zur Website der Startbahn29

STARTBAHN29
Newsletter Juni 2018

Liebe Leserin, Lieber Leser
Das Projekt Startbahn29 nimmt langsam Fahrt auf! Wir freuen uns, Ihnen die 1. Auflage unseres Newsletters mit den aktuellsten News zum Projekt zukommen zu lassen. Danke, dass Sie sich einen Moment Zeit dafür nehmen.

Herzliche Grüsse
Susanne Hänni

Präsidentin
Bereits vier Schulen an Bord
Forschendes Lernen weckt die Faszination an Technik
Das Projekt Startbahn29, ein Experimentier- und Forscherlabor für Kinder und Jugendliche, eingebettet im Innovationspark Dübendorf, nimmt langsam Fahrt auf.

Bereits haben die Schulen Schwerzenbach, Wangen-Brüttisellen, Fällanden und die Sekundarschule Dübendorf-Schwerzenbach beschlossen, beim Start 2019 dabei zu sein.

Weitere Schulen werden bald dazustossen, um auch ihren Schülern und Schülerinnen forschendes Lernen im Innovationspark  zu ermöglichen.
Wangen-Brüttisellen, Fällanden, Schwerzenbach und die Sekundarschule Dübendorf-Schwerzenbach sind dabei!
Summer Camps von MINT&Pepper
Basierend auf der realen Weltraummission Rosetta setzen Kinder und Jugendliche mit Hilfe des Thymio-Roboters ihre eigene Mission um.

Schritt für Schritt werden sie während vier Tagen in die Robotik und das Programmieren eingeführt.

An jedem Projekttag geben zudem Forscherinnen und Forscher verschiedener Hochschulen spannende Einblicke in Themen, die durch die Raumfahrt aufgekommen sind und unseren Alltag massgeblich beeinflussen.

Zwei Camps über je vier Tage
für 10- bis 14- Jährige

17. Juli bis 20. Juli 2018
24. Juli bis 27. Juli 2018

› Zur Anmeldung
Flyer der diesjährigen Summer Camps
Jugendliche bauen eigenen DanceBot
Deinen DanceBot kannst Du individuell ausstatten
Kinder und Jugendliche löten, bauen, dekorieren und programmieren ihren eigenen Roboter, damit er zu ihrer Lieblingsmusik tanzt!

Unter fachlicher Anleitung lernen sie die elektronischen Bauteile kennen und löten diese zu einer funktionsfähigen Basis für ihren Roboter zusammen. Danach bauen sie die Mechanik auf, integrieren die Elektronik und dekorieren den Roboter kreativ nach ihren eigenen Vorstellungen.

Am Ende des Workshops kann der Roboter mit nach Hause genommen und weiter programmiert werden.
7. & 8. August
im Innovationspark Zürich, Dübendorf
› Start Anmeldung in Kürze
Gemeinsam starten wir durch!
Rahn+Bodmer Co., Zürich sowie Gossweiler Ingenieure, Dübendorf haben der Startbahn29 einen Startbeitrag zugesagt, damit das Projekt in Fahrt kommt.

Herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung!

Kommen Sie mit an Bord? Wir freuen uns über weitere Starthilfe.
Für Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung: beatrice.gallin@startbahn29.ch oder
Tel. 078 713 33 79 (Beatrice Gallin)
› Kontakt
Felix Biasio, Gossweiler Ingenieure, lässt sich das Projekt vorstellen
Führungen für Interessierte
Gerne stellen wir interessierten Einzelpersonen, Schulen, Gemeinden sowie Partnern unser Projekt näher vor.

Eine gute Gelegenheit, live mitzuerleben, wie Jugendliche in die Welt der Robotik und Elektronik eintauchen, sind die Summer Camps in den ersten Sommerferienwochen.
Melden Sie sich bei uns an für eine Führung
durchs Camp
› Für Führung anmelden
Verein Startbahn29 I 8600 Dübendorf I Tel. 044 822 28 27 I kontakt@startbahn29.ch
Newsletter abbestellen